Open Air Vinyasa Yoga mit Nina in Viewegs Garten

 

"Ein Baum ist eine unerschöpfliche Quelle wunderbarer Erkenntnisse. "     Yehudi Menuhin

 

 

Montag   27.05.2019 _ 19.00-20.30 Uhr 

 

 

Unter freiem Himmel und auf grünem Rasen ist Yoga noch viel schöner. Die frische Luft und die Nähe zur Natur sind wohltuend für Körper und Geist.

 

 

Was euch erwartet

 

Am Montag, 27. Mai 2019 um 19 Uhr laden wir euch im Rahmen der Aktion „Yoga ungewöhnlich“ zum Open Air Yoga Saisonstart zu Vinyasa Yoga mit Nina in Viewegs Garten ein. Wir treffen uns auf der großen Wiese an der Ottmerstraße. Von dort aus führt uns eine kleine Gehmeditation zu dem Platz, wo wir gemeinsam Yoga üben werden. Kraftvoll und dynamisch, achtsam und klar, vitalisierend und entspannend. Wir kräftigen und dehnen dabei den ganzen Körper. Herzlich willkommen!

 

Sanfte Abendsonne auf der Haut spüren, frische Luft atmen, den Duft von blühenden Büschen in der Nase, den Schutz der umliegenden Bäume genießen. Die satten Grüntöne entspannen die Augen, wirken beruhigend und harmonisierend. Draußen in der Natur Yoga zu praktizieren ist einfach rundum ein Erlebnis für alle Sinne - und eine große Freude.

 

Die Wirkung von Yoga kann intensiviert werden, wenn wir die Übungen unter oder in der Nähe von Bäumen ausführen, denn jeder Baum hat eine ganz eigene Qualität, die wir in unsere Yoga-Praxis integrieren können. Die spürbare Energie eines Baumes, das Rauschen seiner Blätter im Wind, sein Duft und seine Festigkeit können sehr inspirierend sein. Bäume haben eine besondere Ausstrahlung. Sie stärken und beruhigen gleichzeitig.

 

Bäume sind einfach schön - und beeindruckend. Aufrecht und groß symbolisieren sie die Lebenskraft, die in der Verbindung von Himmel und Erde liegt. Auch in der Yoga-Praxis wollen wir Himmel und Erde miteinander verbinden. In jeder Asana eine Balance zwischen Stabilität und Flexibilität finden. Gut geerdet, fest im Boden verankert sein und uns von dort aus in alle Richtungen ausdehnen. Wie ein Baum: Mit stabilen Wurzeln, die ihn in der Erde festhalten und zugleich biegsamen Ästen, die mit dem Wind gehen. Festigkeit und Leichtigkeit entwickeln – sowohl in der äußeren als auch in der inneren Haltung. Dieses Prinzip beschreibt Patanjali in der Yogasutra als „stiram sukham asanam“.

 

Der wunderbare Baumbestand in Viewegs Garten, einem der historischen Parkensembles in Braunschweig, bietet gute Möglichkeiten in direktem Kontakt mit der Natur im Freien Yoga zu praktizieren. In der unmittelbaren Umgebung von einigen recht eigenwillig gewachsenen Bäumen, die zum Teil schon über hundert Jahre alt sind.

 

 

Ort

Google Maps GPS Koordinaten unseres Treffpunkts in Viewegs Garten: 52°15'14.8"N 10°32'17.8"E

 

 

 

Kosten und Anmeldung

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Der Eintritt erfolgt, wie bei "Yoga ungewöhnlich" üblich, auf Spendenbasis. Alle Einnahmen kommen dem Tierheim Ölper und dem Verein "Paroshunde e.V." zu Gute.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung. Bitte gebt uns Bescheid, wenn ihr keine eigene Yogamatte habt, dann versuchen wir gerne, euch eine Leihmatte zu organisieren. Wir freuen uns auf euch!

 

Das Special findet bei gutem Wetter statt. Falls es wetterbedingt ausfällt, kontaktieren wir euch selbstverständlich!

Anmeldung bei Nina

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Diese Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnahme erfolgt auf Spendenbasis. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung. Vielen Dank!